Reiseinformationen

Für Auskünfte betreffend Reisehinweise betreffend die aktuelle Situation wählen Sie bitte von Montag bis Freitag zwischen 08.30 – 16.30 Uhr die Telefonnummern +41 31 356 52 63 oder +41 31 356 52 72 

Neue Einreisebestimmungen in die Schweiz

Am 16.03.2020 stufte die Schweizer Regierung die Situation in der Schweiz als „außerordentliche Lage“ gemäß Epidemiengesetz ein. Auf dieser Grundlage wurden zahlreiche Maßnahmen verfügt, die die Ausbreitung des Virus verlangsamen sollen (u. a. ein Verbot aller öffentlichen und privaten Veranstaltungen, Schließung aller Geschäfte, Märkte, Restaurants, Bars sowie Unterhaltungs- und Freizeitbetriebe). Zudem verhängte der Bundesrat zur Eindämmung der Corona-Pandemie Einreiseverbote und Grenzkontrollen für die Schweiz, die für sämtliche Schengen-Staaten außer dem Fürstentum Liechtenstein Gültigkeit haben.

Die Einreise aus dem Ausland ist derzeit nur Schweizer Bürgerinnen und Bürgern, Personen mit einem gültigen Aufenthaltstitel oder einer Arbeitsbewilligung in der Schweiz erlaubt. Der Transit- und Warenverkehr mit Bescheinigung sind jedoch weiterhin zugelassen. Einreisen sind außerdem für Personen, die sich in einer „Situation der äußersten Notwendigkeit“ befinden (Todesfall eines in der Schweiz lebenden Familienmitglieds, gerichtliche Vorladungen, etc.) möglich. Die Beurteilung der Notwendigkeit zur Einreise liegt im Ermessen der für die Grenzkontrolle zuständigen Behörde. Lockerungen zu den Einreisebestimmungen sind ab dem 11.05.2020 vorgesehen, so soll der Familiennachzug für Familienangehörige von Schweizer Bürgerinnen und Bürgern wieder möglich sein. Das Gleiche gilt für Familienangehörige von in der Schweiz lebenden Personen aus den EU/EFTA-Staaten.

Detaillierte Informationen zur Einreise in die Schweiz finden sich auf der Homepage des Staatssekretariats für Migration (SEM). 

Aktuelle Situation in der Schweiz:

Seit dem 27.04.2020 lockert die Regierung unter Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln schrittweise die Maßnahmen, weitere Änderungen folgen per 11.05.2020. Der Präsenz-Unterricht in der obligatorischen Schule kann dann wieder stattfinden. Einkaufsläden, Märkte, Museen, Bibliotheken und Restaurants dürfen unter strikter Einhaltung von Schutzkonzepten wieder öffnen.

Aktuelle Informationen können unter folgendem Link abgerufen werden: Aktuelle Situation Schweiz 

Neue Einreisebestimmungen nach Österreich

Die österreichische Bundesregierung hat vorübergehend Grenzkontrollen an den österreichischen Binnengrenzen zur Schweiz und Liechtenstein eingeführt. Eine Einreise aus der Schweiz und Liechtenstein nach Österreich ist derzeit nur möglich, wenn ein negativer molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 (ärztliches Zeugnis nicht älter als 4 Tage) vorgewiesen wird. Musterformblätter der ärztlichen Zeugnisse können in deutscherenglischeritalienischer und französischer Sprache als PDF Dokument heruntergeladen werden.

Ein solches ärztliches Zeugnis ist nicht erforderlich:

  • für österreichische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger bei einer Selbstverpflichtung zur 14-tägigen selbstüberwachten Heimquarantäne Erklärung (DE)(EN)(FR)

  • bei Personen mit Haupt- oder Nebenwohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich und einer Selbstverpflichtung zur 14-tägigen selbstüberwachten Heimquarantäne Erklärung (DE)(EN)(FR)

  • bei Durchreise/Transit von Personen ohne Zwischenstopp, wenn die Ausreise sichergestellt ist Erklärung (DE)(EN)(FR)

  • im Güterverkehr inkl. Pendler-Berufsverkehr/Grenzgänger (Stichprobenkontrollen werden jedoch stattfinden)

  • für die Besatzungen von Einsatzfahrzeugen

  • Seit dem 10.04.2020 ist die Einreise aus der Schweiz zudem unter besonders berücksichtigungswürdigen Gründen im familiären Kreis oder zwingenden Gründen der Tierversorgung im Einzelfall möglich, die bei der Kontrolle glaubhaft zu machen sind. Außerdem dürfen die im gültigen Jagdpachtvertrag genannten Personen im Rahmen des sogenannten „gewerblichen Verkehrs“ unter Vorlage einer Kopie des Jagdpachtvertrages, einer gültigen Jagdkarte und eines gültigen Reisedokuments am Grenzübergang einreisen.

Weiterführende Informationen finden sich hier.

Die aktuellen Rechtsbestimmungen in Zusammenhang mit dem Coronavirus finden Sie hier.

Neue Einreisebestimmungen von Liechtenstein nach Österreich

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist auch die Einreise von Liechtenstein nach Österreich nur noch unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt: Arbeitspendler haben einen Personalausweis sowie die Liechtensteiner Grenzgänger-Meldebestätigung mitzuführen. Einreisen zum Zweck des reinen Transits sind ebenfalls zulässig. Personen, die einen negativen molekularbiologischen Test auf SARS-CoV-2 (ärztliches Zeugnis nicht älter als 4 Tage) vorweisen, können ebenfalls einreisen. Österreicherinnen und Österreicher sowie Personen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich können auch ohne ärztliches Zeugnis einreisen, wenn sie sich zu einer 14-tägigen Heimquarantäne verpflichten. Die Einreise ist auch bei Vorliegen besonders berücksichtigungswürdiger Gründe im familiären Kreis oder bei zwingenden Gründen der Tierversorgung im Einzelfall möglich. Diese sind bei der Kontrolle glaubhaft zu machen.

Weiterführende Informationen finden sich hier

© 2016 by AT Konsulat Zürich.